Schüttgelb

Das Anmischen der Farben, deren Lagerung, etc.
Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 03 Okt 2019, 00:51

Vielen Dank. Ich bin gespannt was sich aus den Stengeln für Farbe gewinnen lässt.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 03 Okt 2019, 12:29

Da bin ich auch gespannt. Ursprünglich hatte ich ja grünes Kraut vor Augen. Ich hoffe, dieses Stroh besitzt noch die Eigenschaften, auf die es ankommt.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 03 Okt 2019, 23:25

Zumindest Boltz sagt man solle sowohl die Blüten als auch die Stengel verwenden. Wir werden sehen.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 04 Okt 2019, 09:19

Boltz - ist das der mit dem Verlackungsrezept, wo es heißt, daß man aus den Blüten Rot und aus dem Rest Gelb machen soll?

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 04 Okt 2019, 10:13

Ähm, nein. Das war glaube ich jemand modernes, dessen PDF Du hier verlinkt hattest in dessen Namen ich immer vergessen hatte ... so wie jetzt :)
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 04 Okt 2019, 10:40

Genau, genau! Inzwischen ist mir der Name auch entfallen. :D

Nachtrag: Schäffel müßte das gewesen sein.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 05 Okt 2019, 23:58

Ja, das müsste der Name sein. Danke.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 06 Okt 2019, 01:24

Nein, es war die Datei "Safflomin A statt Carthamin aus der Färberdistel". Hab ich grad auf meiner Festplatte gefunden. Ich wußte doch, daß da noch was anderes war!

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 08 Okt 2019, 08:48

Nochmals, danke. Wobei, ging es darin vor allem um Verlackung oder um das Gewinnen von rot?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 08 Okt 2019, 12:21

Oh, da frägste was. Um beides ging´s da, glaub ich. Hab´s nur ganz kurz überflogen. Ich glaube, das war die Anleitung mit der Stengelverarbeitung (hab´s aber auf Anhieb nicht gefunden). Da müßte man sich mal genauer hineinvertiefen. Scheint eine aufwendigere Angelegenheit zu sein.

Antworten