Ei

Wie Eiklar, Gummi Arabicum, etc.
Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 473
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Ei

Beitrag von Clemens » 17 Mai 2019, 15:36

Dann is es aber, wenn man es genau nimmt, keine Rubrik.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 419
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Ei

Beitrag von Frank » 17 Mai 2019, 20:58

Jaja, so ist das dann halt. Keine Arme - keine Kekse. :(

Vielleicht versuch ich´s später nochmal mit Alkohol, falls mir da nicht auch noch Unverträglichkeiten bekannt werden sollten ...

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 473
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Ei

Beitrag von Clemens » 17 Mai 2019, 23:13

Ich wollte Dich mit der Bemerkung nicht deprimieren. Ich finde diese "Ersatzrubrik" die nur mit Gummi bereitet ist nicht schlecht, deshalb verwende ich sie auch wenn ich Briefe schreibe. Wenn man sie nicht austrocknen lässt, hält sie sich ziemlich lange. Und das Schriftbild ist fast das gleiche wie bei einer "echten" Rubrik. Nur ein wenig glänzender.
Versuch es doch einfach mit Eiklar und Alkohol, Du kannst ja eine ganz kleine Menge bereiten, so das der Verlust nicht so groß ist wenn es schief geht.
Für mich ist das zwar Ketzerei :mrgreen: aber wenn es funktioniert wäre es doch klasse.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 419
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Ei

Beitrag von Frank » 27 Mai 2019, 20:56

Die Eiervariante werde ich nur für den eigenen Gebrauch zubereiten. Dem gemeinen Anwender traue ich eher nicht, der läßt den Alkohol verdunsten und dann stinkt´s und ich bin schuld. :) Da mach ich lieber die Gummivariante.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 473
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Ei

Beitrag von Clemens » 28 Mai 2019, 23:04

Hast Du Dir die Rubrik mit Alkohol schon angesetzt?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 419
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Ei

Beitrag von Frank » 29 Mai 2019, 10:34

In meinem Experiment hatte ich Alkohol verwendet. Die beiden Ergebnisse hab ich aber vernichtet, bevor Gestank entstehen konnte.

Die Sache mit dem Alkohol erübrigt sich, wenn ich´s frisch verarbeite.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 473
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Ei

Beitrag von Clemens » 29 Mai 2019, 18:33

Warum hast Du vor dem Bernichten nicht abgewartet ob es anfängt zu stinken?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 419
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Ei

Beitrag von Frank » 29 Mai 2019, 20:22

Vor allem deshalb, weil ich nicht durch Quecksilberdünste unnötig dumm im Kopf werden wollte. :D Ich hatte ja zusätzlich noch mit Gummiwasser dran rumreguliert und im Gefechtstaumel nicht dran gedacht, daß da ja Essig drinne ist.

Und - wie schon gesagt - werde ich die Eiervariante vermutlich nur für mich selber anrühren. Da ich nicht davon ausgehe, daß ich über mehrere Tage rubrizieren werde, ist ein Konservierungsmittel hinfällig.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 473
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Ei

Beitrag von Clemens » 30 Mai 2019, 12:16

Stimmt, das mit dem Quecksilber war mir gerade entfallen. Dein handeln mach so gesehen durchaus Sinn.

Was das nur für Dich selbst betrifft. Es ist hat schwierig nur soviel abzumischen wie man innerhalb weniger Tage verbrauchen kann.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 419
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Ei

Beitrag von Frank » 31 Mai 2019, 15:05

Es ist hat schwierig nur soviel abzumischen wie man innerhalb weniger Tage verbrauchen kann.
Ja, die Verschwendung wäre dabei recht groß. Hmmm, vielleicht komm ich doch noch auf den Alkohol zurück.

Antworten