Heftlade historisch

Wenn man ein Buch kopiert hat will man es wahrscheinlich auch zu einem selbigen binden
Antworten
Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 913
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Heftlade historisch

Beitrag von Clemens »

Nachdem ich lange nach einer "erschwinglichen" gebrauchten Heftlade gesucht habe, habe ich endlich eine gefunden. Das erste Bild ist eine Hetflade aus dem Hausbuch der Zwölfbrüderstiftung - https://www.nuernberger-hausbuecher.de/ Kommt der meinigen recht nahe. Ich freue mich schon aufs Binden :)
Dateianhänge
Heftlade-Historisch-klein.jpg
Heftlade-Historisch-klein.jpg (53.44 KiB) 7755 mal betrachtet
Heftlade-01-klein.jpg
Heftlade-01-klein.jpg (107.23 KiB) 7755 mal betrachtet
Heftlade-02-klein.jpg
Heftlade-02-klein.jpg (108.62 KiB) 7755 mal betrachtet
Heftlade-03-klein.jpg
Heftlade-03-klein.jpg (107.04 KiB) 7755 mal betrachtet
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]
Antworten