Schüttgelb

Das Anmischen der Farben, deren Lagerung, etc.
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 24 Okt 2019, 19:32

Das ist nun die dritte Sendung, die sie dieses Jahr verschlumpert haben. Es nimmt Gestalt an.

Da ist es an der Zeit, sich über alternative Vorgehensweisen Gedanken zu machen - bezüglich der Versandfirma und/oder bezüglich einer Versandrisiko-Klausel. Standardmäßig trägt man ja als versendende Firma das Risiko (sogar bei einer eventuellen Rücksendung durch den Käufer!).

Hab grad mal wegen solch einer Klausel gegockelt. Schlau, wie der Gesetzgeber ist, hat er mir die Lösung des Problems bereits vorauseilend vermasselt:
https://www.onwalt.de/rechtsportal/vers ... sandrisiko

Es ist zum Brechen. :(

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 25 Okt 2019, 08:21

Deshalb versende ich auch nur versicherte Päckchen und Pakete mit Hermes. DHL lässt die unversicherten Sendungen einfach verschwinden, zumindest in Berlin und DPD stellt die Pakete zu oft einfach nur im Treppenhaus ab und behauptet sie einem Nachbarn übergeben zu haben.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 25 Okt 2019, 08:56

Bei mir um die Ecke ist eine GLS-Bude. Vielleicht probier ich die mal aus. Hast Du mit denen schon Erfahrungen?

Einmal hab ich mit denen bereits versendet, weil´s bei der Post zu teuer war. Das war ein Ölgemälde (über 1000 Eu). Immerhin haben sie das ganzbeinig abgeliefert. Aber nachträglich geht mir doch ein kalter Schauer über den Rücken.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 25 Okt 2019, 19:52

GLS Pakete habe ich bisher nur empfangen. Da ist aber noch nie was verloren gegangen. Also, gute Erfahrungen. Ich kenne die Preise von GLS nicht. Bei ahermes sind sogar die kleinsten Päckchen bis 50€ versichert, etwas größere bis 500€.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 26 Okt 2019, 00:23

Das hört sich ja gut an. Hermes haben wir hier auch mehrere.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 512
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 26 Okt 2019, 14:10

Und auch die kleinsten Päckchen haben Sendungsverfolgung.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Antworten