Schüttgelb

Das Anmischen der Farben, deren Lagerung, etc.
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 419
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 28 Jul 2019, 21:45

Na ich ernte jetzt jeden Tag die mir reif erscheinenden Blüten. Ich hab den Eindruck, daß das Wetter deren vollständige Entwicklung behindert. Etliche wollen verwelken, ohne daß sie die roten Bestandteile, auf die ich es laut Rezept abgesehen habe, gebildet hätten, sodaß ich sie quasi noternten muß.

Die unteren Hälften der Pflanzen sehen schon aus wie Stroh. Ob man das wohl so unfrisch noch verarbeiten kann? *grübel*

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 473
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 29 Jul 2019, 23:17

Das ist ja doof. Haben sie überhaupt keinen roten Anteil in der Blüte? Ich müsste noch mal nachsehen, aber ich denke die Diesteln werden ehe getrocknet bevor man die Farbe rausholt. Deshalb würde ich mir wegen der Stengel keine Sorgen machen. Kannst Du das kleine Feld vielleicht beschatten, ein Tuch rüberspannen, oder eine Wand in Richtung Sonne aufstellen?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 419
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 30 Jul 2019, 04:02

Haben sie überhaupt keinen roten Anteil in der Blüte?
Doch, doch, viele haben den roten Anteil. Aber es sind auch viele, die zu früh welken.
Kannst Du das kleine Feld vielleicht beschatten, ein Tuch rüberspannen, oder eine Wand in Richtung Sonne aufstellen?
Hab grad gar keine Zeit, was entsprechendes zu basteln.

Antworten