Schüttgelb

Das Anmischen der Farben, deren Lagerung, etc.
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 28 Jul 2019, 21:45

Na ich ernte jetzt jeden Tag die mir reif erscheinenden Blüten. Ich hab den Eindruck, daß das Wetter deren vollständige Entwicklung behindert. Etliche wollen verwelken, ohne daß sie die roten Bestandteile, auf die ich es laut Rezept abgesehen habe, gebildet hätten, sodaß ich sie quasi noternten muß.

Die unteren Hälften der Pflanzen sehen schon aus wie Stroh. Ob man das wohl so unfrisch noch verarbeiten kann? *grübel*

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 511
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 29 Jul 2019, 23:17

Das ist ja doof. Haben sie überhaupt keinen roten Anteil in der Blüte? Ich müsste noch mal nachsehen, aber ich denke die Diesteln werden ehe getrocknet bevor man die Farbe rausholt. Deshalb würde ich mir wegen der Stengel keine Sorgen machen. Kannst Du das kleine Feld vielleicht beschatten, ein Tuch rüberspannen, oder eine Wand in Richtung Sonne aufstellen?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 30 Jul 2019, 04:02

Haben sie überhaupt keinen roten Anteil in der Blüte?
Doch, doch, viele haben den roten Anteil. Aber es sind auch viele, die zu früh welken.
Kannst Du das kleine Feld vielleicht beschatten, ein Tuch rüberspannen, oder eine Wand in Richtung Sonne aufstellen?
Hab grad gar keine Zeit, was entsprechendes zu basteln.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 28 Aug 2019, 04:50

Es bricht die Phase der Samenernte an. Die Pflanzen sehen derweil schon übel welk aus. Ich frage mich, ob ich aus dem Stroh noch Farbe gewinnen kann, wie es jenes Rezept, in dem es um die Verlackung geht, verheißt. *grübel* Vielleicht wäre es schlauer, es zu Gold zu spinnen. :D

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 511
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 29 Aug 2019, 10:18

Naja, welk sollen sie ja sein :) Sind die Blüten farblos / Strohfarben, oder haben sie noch ein deutliches rot?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 29 Aug 2019, 12:38

SAM_4047.jpg
SAM_4047.jpg (897.48 KiB) 638 mal betrachtet

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 511
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 30 Aug 2019, 10:10

Sieht doch super aus. Ich wäre damit sehr zufrieden. Evtl. waren die Blüten die ich hatte einen kleinen ticken röter. Was aber zum einen wahrscheinlich von Ernte zu Ernte verschieden ist. Oder aber auch einfach Einbildung meinerseits sein kann.
Auf jeden Fall, herzlichen Glückwunsch, sieht sehr gut aus.
Hast Duda jetzt nie die Blüten verwendet / geerntet?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 31 Aug 2019, 06:52

In einem gewissen Rahmen bin ich schon zufrieden. Im Hinterkopf hab ich aber jene Anweisung aus dem Rezept, wonach man das Gelb der Blüten wegwaschen soll, um das verbleibende Rot zu nutzen. Würde ich das auf diese Ernte anwenden, bliebe nicht viel übrig. Also muß diese Variante schon ausscheiden. Dann mach ich lieber so ein Gelb draus, wie Du es gemacht hast.

Dann wäre noch die Variante mit Gelb aus dem Grünzeug zu prüfen.
Auf jeden Fall, herzlichen Glückwunsch, sieht sehr gut aus.
Danke! :)
Hast Duda jetzt nie die Blüten verwendet / geerntet?
Wie bitte?

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 511
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Schüttgelb

Beitrag von Clemens » 31 Aug 2019, 09:56

Entschuldige mein Genuschle :mrgreen:
Hast Du in dem abgelichtetem Material nur Blüten oder auch Stengel?
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 455
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Schüttgelb

Beitrag von Frank » 31 Aug 2019, 20:11

Entschuldige mein Genuschle :mrgreen:
Na gut. :)
Hast Du in dem abgelichtetem Material nur Blüten oder auch Stengel?
Nur Blüten. Die Stengel werde ich in Kürze mal jäten. Bei den Wetter hab ich keine große Lust zu landwirtschaftlichen Tätigkeiten.

Antworten