Germanische Ornamentik

Für alles das in kein anderes Unterforum passt
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 730
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Germanische Ornamentik

Beitrag von Frank »

Danke für die Einschätzung!

Da hast Du vermutlich recht. Na mal sehen, wie es sich noch entwickelt und ob ich dem dann auch mit meinen bisherigen Punzierfähigkeiten folgen kann ...

Was den Drachenkopf betrifft: Ich will Dich nicht einspannen, so wichtig ist es nicht.
Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 913
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Germanische Ornamentik

Beitrag von Clemens »

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das Du es hinbekommen wirst.
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 730
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Germanische Ornamentik

Beitrag von Frank »

Ist ja schön, daß Du mir das zutraust. :) Aber das wird schon am Werkzeug scheitern. Für die vorgesehene Breite (Gurt: 8 cm, Punzierung: 5 cm) ist das Muster viel zu fein. Es gibt ja noch ein schmaleres Muster gleichen Typs an dem Schiff, das könnte vielleicht funktionieren, doch es mangelt an verwertbaren Vorlagen.
Dateianhänge
flechtbandtest.02.png
flechtbandtest.02.png (286.62 KiB) 9585 mal betrachtet
Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 913
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Germanische Ornamentik

Beitrag von Clemens »

In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 730
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Germanische Ornamentik

Beitrag von Frank »

Danke! Die Gockelsuchergebnisse sind mir ja bekannt, die sind nicht so ergiebig bzw. die Details nicht so gut erkennbar, wie es nötig wäre. Ich hab mir die Tage ein Büchlein zum Thema Osebergschiff ersteigert, in der Hoffnung, daß da Genauers ersichtlich ist ...
Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 913
Registriert: 03 Mai 2018, 02:52
Wohnort: Berlin

Re: Germanische Ornamentik

Beitrag von Clemens »

Ich finde vor allem den zweiten Link interessant. Da das Museum zum einen hochauflösende Bilder zur Verfügung stellt, und zum anderen auch Bilder verkauft. Vielleicht haben sie ja auch hochauflösende Bilder der Schnitzereien im Detail. So dachte ich :D
In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro [Thomas von Kempen]
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 730
Registriert: 05 Mai 2018, 21:42
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Re: Germanische Ornamentik

Beitrag von Frank »

Hm, da müßt ich mich nochmal genauer durch die Seite klicken ...
Antworten